Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Matthias Hischer, Geheime Männer im Schatten des Schlosses. Zur Geschichte der Freimaurerei in Homburg vor der Höhe

21. Mai 2024 - 19:30 - 21:00 CEST

Freimaurer – es gibt sie seit vielen hundert Jahren, und doch dringt nur selten etwas von ihnen an die Öffentlichkeit. Denn was sie tun, tun sie meist in aller Stille. Und obwohl die Freimaurer weder offensiv auftreten noch um Mitglieder werben, gehörten schon viele be­rühmte Persönlichkeiten dem legendären Bruderbund an. Mozart und Goethe etwa waren genauso Freimaurer wie George Washington, Kaiser Wilhelm I. oder der frühere hessische Ministerpräsident Holger Börner. Die Freimaurerei hat aber auch im altehrwürdigen Bad Homburg eine lange Tradition. Der vielleicht berühmteste Homburger Freimaurer war der Landgraf Friedrich V. Und 1926 war Bad Homburg gar kurzzeitig Mittelpunkt der Deut­schen Freimaurerei.

Matthias Hischer, 55 Jahre, verheiratet, lebt in Friedrichsdorf im Taunus. Nach Maurerleh­re und Abitur in Gera studierte er an der Universität Kassel Kunstwissenschaft, Psycholo­gie und Geschichte. Er forscht zu Bildsprache, Ritual und Geheimgesellschaften; ein be­sonderer Schwerpunkt dabei ist die Freimaurerei des 18. Jahrhunderts. Dazu hat er einige Schriften veröffentlicht. Hischer gehört der Freimaurerischen Forschungsvereinigung „Frederik“ an.

Am Abend sind auch einige Schautafeln zum Thema aufgestellt.

Der Vortrag ist wie immer öffentlich bei freiem Eintritt.
Das komplette Programm steht auf der Homepage www.geschichtsverein-hg.de zur Verfügung.

Bild: Schmuckblatt des Homburger „Freimaurerkränzchens“ (Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz/M. Hischer)

Details

Datum:
21. Mai 2024
Zeit:
19:30 - 21:00 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kurhaus Bad Homburg
Louisenstraße 58,
Bad Homburg, 61348
Google Karte anzeigen
Telefon
06172 1783710
Veranstaltungsort-Website anzeigen