Unser Taunus

Willkommen
beim regionalen
Online-Magazin

Hannes Akman und Anke Wehr an dem Weidentor, das eine Blickachse bildet.

Wehrheim, 12. April 2021

Nach drei trockenen Sommern

Anne Killat hat ein

Neu-Anspach, 2. April 2021

Kunst im Wald

Kurze Meldungen aus den Taunus-Kommunen und -Kreisen

Hochtaunuskreis

Main-Taunus-Kreis

Rheingau-Taunus-Kreis

16. April 2021

Bad Homburg (ut). Wegen Arbeiten an der der Stromleitung wird ab Montag, 19. April, im Niederstedter Weg vor den Hausnummern 5 bis 7 eine halbseitige Fahrbahnsperrung mit einer Einbahnregelung in Fahrtrichtung Zeppelinstraße eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 7. Mai andauern.

16. April 2021

Bad Homburg (ut). Wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen ( 2. Bauabschnitt) wurde im Paul-Andrich-Weg eine Vollsperrung eingerichtet. Bis voraussichtlich 14. Mai wird der Paul-Andrich-Weg von der Förster-Lotz-Straße kommend als Sackgasse ausgewiesen. Es wird eine Restfahrbahnbreite von drei Metern außerhalb der Arbeitszeiten gewährleistet.

19. April 2021

Oberursel (ut). Aufgrund der vergangenen, trockenen Sommer sind an zahlreichen Bäumen entlang der Landstraße L3015 zwischen Oberursel und Kronberg-Ober­höchstadt in Höhe der Waldsiedlung Trocken­schä­den entstanden. Einige Bäume sind zudem von Pilzen befallen und nicht mehr standsicher. Insge­samt müssen rund 25 Bäume entlang der L3015 gefällt werden, die nicht mehr verkehrssicher sind. Die Fällungsarbeiten werden am Mittwoch, 21. April, und Donnerstag, 22. April, durchgeführt. In dieser Zeit kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Eine kurzfristige Vollsperrung mithilfe einer variablen Ampelanlage erfolgt während der Fällungsarbeiten. Die Arbeiten sind außerhalb der Hauptverkehrszeiten vorgesehen, an beiden Tagen von ca. 8.30 bis 15.30 Uhr. Der parallel zur Landstraße verlaufende Rad- und Fußweg ist ebenfalls betroffen. Die Verkehrsteilnehmer*innen  werden um Verständnis gebeten.

15. April 2021

Oberursel (ut). Die Schlenkergasse muss noch bis Dienstag, 20. April, voll gesperrt werden. Grund  ist eine Autokranaufstellung für ein Bau­vorhaben in der Weidengasse. Die Straße wird in dieser Zeit zur durchlässigen Sackgasse für Fußgänger und Rad­verkehr.

13. April 2021

Bad Homburg (ut). In der Marienstraße wurde am Montag, 12. April, vor der Hausnummer 6 eine Vollsperrung eingerichtet. Grund dafür sind Arbeiten an einem Gasrohrbruch. Die Marienstraße und der Mittlere Reisberg werden daher vorrausichtlich bis 14. Mai jeweils in der Zeit von 8 bis 17 Uhr als Sackgassen ausgewiesen. Nach der Arbeitszeit wird die Grube mit einer Stahlplatte abgedeckt und die Fahrbahn freigegeben.

12. April 2021

Oberursel (ut). Die Ackergasse muss am Dienstag, 13. April, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr auf Höhe der Haus­nummer 28 voll gesperrt werden. Grund sind Stromleitungsmontagearbeiten. Die Ackergasse ist in dieser Zeit von der Unteren Hainstraße aus anfahrbar, die Einbahnstraßen­regelung in der Unteren Hainstraße und der Acker­gasse werden in diesem Zeitraum aufgehoben. Die Ackergasse wird zur durchlässigen Sackgasse für Fußgänger und Rad­verkehr.

8. April 2021

Oberursel (ut). Die Häuserstraße muss ab Montag, 12. April, bis einschließlich 26. April auf Höhe der Haus­nummer 3A voll gesperrt werden. Grund für die Vollsperrung sind Kanal-Hausanschluss-Arbeiten. Eine Umleitungsstrecke wird über die Straßen An den Steckengärten > Am Urseler Weg > Grünwie­senweg eingerichtet. Die Häuserstraße wird zur durchlässigen Sackgasse für Fußgänger und Rad­verkehr.

7. März 2021

Bad Homburg (ut). Nach der Winterpause öffnet das Informationszentrum in der Schweizerei im Kleinen Tannenwald wieder: Ab Mittwoch, 7. April, informiert die langjährige städtische Mitarbeiterin und Landschaftsarchitektin Elzbieta Dybowska über Historie und Wiederherstellung der Gärten und Parks der Landgräflichen Gartenlandschaft, die sich an der Achse Tannenwaldallee – Elisabethenschneise aneinanderreihen. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Führungen angeboten, (Anmeldung unter  gartenlandschaft@bad-homburg.de) – natürlich vorbehaltlich der zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Los geht es am Sonntag, 11. April, um 15 Uhr im Kleinen Tannenwald (Treffpunkt Eingang Mariannenweg/Kreuzallee), bevor es am Sonntag, 25. April, in den Großen Tannenwald geht, wo dann der Hirschgarten, der Forstgarten und die Elisabethenschneise auf dem Programm stehen (Treffpunkt Gotisches Haus Tannenwaldweg 102).

6. April 2021

Oberursel (ut). Der Buchenweg muss ab Montag, 12. April, bis einschließlich 26. April, aufgrund von Gas- und Wasseranschlussarbeiten voll gesperrt werden. Die Vollsperrung befindet sich auf Höhe der Haus­nummern 32 bzw. 43. Die Straße wird in dieser Zeit zur durchlässigen Sackgasse für Fußgänger und Radverkehr.

Bad Homburg (ut). Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet in einem Vermisstenfall die Bevölkerung um Hinweise. Vermisst wird der 53-jährige Andreas De Graaff. Er wurde bereits seit Samstag, dem 27. Februar 2021, nicht mehr zu Hause angetroffen. Der letzte Kontakt zu ihm bestand am genannten Tag, als er seine Wohnanschrift in Bad Homburg Kirdorf nach eigenen Angaben zum Spazierengehen im Kirdorfer Feld verließ. Seitdem ist er nicht mehr in sein soziales Umfeld zurückgekehrt. Er wurde schließlich von einer Bekannten am Samstag, 20. Februar, vermisst gemeldet. Bisherige Maßnahmen zum Auffinden des Vermissten blieben bislang ohne Erfolg. Der Vermisste ist ca. 175 Zentimeter groß und von kräftiger Statur. Er hat kurzes, braun-graues Haar und mehrere Tattoos an beiden Armen sowie ein Engel-Tattoo am Hals. Zuletzt war er bekleidet mit einer schwarzen Jeans, einem Hemd mit Krawatte, einer braunen Lederjacke und einem braunen Hut. Er führte zudem einen rot-schwarzen Rucksack mit sich. De Graaff ist zur Fortbewegung auf Gehhilfen angewiesen. Seine Gehhilfen sind an den Griffen mit Klebeband versehen. Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06172-120.0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

Vermisster Andreas De Graaff

31. März 2021

Bad Homburg (ut). Die Stadt weist darauf hin, dass die Nutzung des Grillplatzes an den Buschwiesen aufgrund der gültigen Corona-Verordnungen nach wie vor untersagt ist. Bürger*innen werden gebeten, sich auch und vor allem über die Osterfeiertage an das Grillverbot zu halten.

24. März 2021

Oberursel (ut). Ab Montag, 29. März, bis einschließlich Montag, 19. April, muss die Homburger Landstraße zwischen Wallstraße und Folkbertusstraße halbseitig gesperrt werden und ist nur in Fahrtrichtung Weißkirchen/ Frankfurt befahrbar. Grund für die Sperrung sind Hausanschluss- und Kanalarbeiten. Für die Fahrtrichtung Oberursel Stadtmitte/ A661 wird eine Umleitungsstrecke zum einen über die Bommersheimer Straße und Wallstraße sowie über die Folkbertusstraße > Vogelsbergstraße > Wall­straße eingerichtet.

18. Februar 2021

Oberursel (ut). Mit steigenden Temperaturen wandern die Amphi­bien (Frösche, Kröten und Molche) zu ihren Laich­plätzen. Dabei legen die Tiere – vielfach nachts – hunderte Meter bis zu einigen Kilometern zurück. Oft müssen sie dabei auch Wege und Straßen queren. Hierbei besteht das Risiko, dass Tiere in gravierender Anzahl von Fahrzeugen überrollt und getötet werden. Und dies, obwohl in jedem Jahr viele freiwillige Helfer*innen und der Natur­schutzverbände BUND und HGON die Tiere absam­meln und über die Verkehrswege tragen. Vor allem das Gebiet rund um die Königsteiner Stra­ße zwischen Stierstadter Heide und Altkönigstraße wird von den Tieren bei der Wanderung zu den Laichplätzen frequentiert. Um das Überfahren der Amphibien weitgehend zu verhindern, wurden nun Warnschilder aufgestellt und eine Geschwindigkeits­begrenzung auf 30 km/h in der Zeit von 19 bis 6 Uhr angeordnet. Zudem rät Erster Stadtrat Christof Fink Auto- und Radfahrern, zu Zeiten der Amphibienwanderung möglichst umsichtig und lang­sam zu fahren oder die betroffenen Abschnitte zu meiden.

20. April 2021

Eschborn (ut). „Als sehr enttäuschend bezeichnete Bürgermeister Adnan Shaikh die Vorkommnisse am Rinder-Karussell, das an der Regionalparkroute zwischen Arboretum und der Landesstraße L3005 liegt. Gerade wurden letzte Reparaturen vorgenommen und die Rinder haben einen neuen Anstrich erhalten. Doch am vergangenen Wochenende wurde dieser Bereich wieder vollkommen verwüstet und das Rinder-Karussell beschädigt: „Der vor fünf Jahren eröffnete und sehr beliebte Treffpunkt für Jung und Alt wurde in den vergangenen Jahren des Öfteren schon Ziel von Vandalismus. Rabiate Zeitgenossen treffen sich hier, zerstören mutwillig und verschandeln Aufenthaltsorte, die eigentlich für Ruhe und Erholung sorgen sollen“, berichtete Shaikh, „die Stadt investiert viel Geld, um solche Plätze ansprechend und hochwertig zu gestalten und dann werden diese von rücksichtslosen Menschen sinnlos zerstört.“ Der Rathauschef bittet daher alle Mitbürger*innen, die Augen aufzuhalten und die Polizei zu informieren, wenn sie solche Vorkommnisse beobachten.

16. April 2021

Hofheim (ut). Die Lessingstraße wird im Bereich der Hausnummern 46 bis 46 a vom 20. bis 22. April gesperrt. Grund sind Hebearbeiten, für die ein Autokran eingesetzt wird. Anlieger können die Lessingstraße bis zur Baustelle als Sackgasse befahren. Zudem wird eine Umleitung durch die Herderstraße führen.

14. April 2021

Eschborn (ut). Am Dienstag, dem 13. April, fanden im Süd-West-Park Arbeiten an den beiden Teichen statt, die die Wasserqualität verbessern sollen. Es wurden überschüssige Unterwasservegetation und andere Ablagerungen entnommen und ein Produkt eingesetzt, das für Fische, Vögel und andere Tiere ungefährlich ist. Dieses wird auch in der Speisefischzucht eingesetzt. Nach der Ausbringung kann es für ein bis zwei Tage zu einer leichten Trübung des Wassers sowie zu Schaumbildung kommen.

13. April 2021

Eschborn (ut). Wegen des Abbaus eines Baukrans muss der Bereich „Hinter der Heck“ zwischen dem „Einmündungsbereich Hauptstraße“ und dem „Einmündungsbereich Rosengasse“ am Montag, dem 19. April, in der Zeit von 6 bis 22 Uhr voll gesperrt werden. Aufgrund der bereits bestehenden Vollsperrung auf Höhe „Hinter der Heck 26“ ist die Zufahrt zu Hinter der Heck sodann nur über die Rosengasse und die Luisenstraße möglich. Für entstehende Beeinträchtigungen und Behinderungen bittet die Straßenverkehrsbehörde um Verständnis.

12. April 2021

Hofheim (ut). In der Wilhelmstraße sind mehrfach Schäden am Wasserrohrnetz aufgetreten, die vom 12. bis voraussichtlich 23. April behoben werden. Wegen der Reparatur-Arbeiten muss die Fahrbahn in Höhe der Hausnummer 12, gegenüber der Post, im genannten Zeitraum halbseitig gesperrt werden. Die Stadt bittet um Verständnis für Behinderungen, die aufgrund der Baustelle entstehen.

7. April 2021

Eschborn (ut). Die Stadtverwaltung teilt mit, dass in diesem Jahr auf dem Rathausplatz keine Flohmärkte stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie und des damit einhergehenden Infektionsrisikos wurden vorsorglich alle Termine abgesagt. Hierfür wird um Verständnis gebeten: die Gesundheit hat Vorrang. Die städtische Flohmarkt-Organisatorin freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

3. April 2021

Kriftel (ut). Am Morgen des Samstags, 3. April, staunten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Kriftel nicht schlecht, als vor der Tür nicht der Postbote, sondern ein exotischer Pfau anklopfte. Da der Besitzer des farbenprächtigen Vogels trotz aufwendiger Nachforschungen nicht ermittelt werden konnte, mussten die Feuerwehr sowie die Tierrettungsgruppe Main-Taunus-Kreis verständigt werden. Nachdem der friedliche Vogel bis dahin vollkommen ruhig mit den Kollegen „gewartet“ hatte, konnten nun die Profis der Tierrettungsgruppe den gefiederten Freund in Sicherheit bringen. Da der abenteuerlustige Vogel das eigentliche Reiseziel nicht verraten wollte, werden Hinweise zu dem Besitzer des Vogels bei der Polizeistation in Hofheim unter der 06192-2079.0 erbeten.

18. März 2021

Main-Taunus-Kreis (ut). Künftig wird im Internet aktuell über den Fortgang großer Bauvorhaben berichtet. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, wird das „Digitale Bautagebuch“ auf einer Unterseite des MTK-Internetauftritts unter der Adresse www.zukunftbauen.mtk.org mit Informationen zu geplanten Bauprojekten und Zeitplänen gegeben. Zunächst werden Informationen zu den aktuellen Großprojekten wie Landratsamt-Erweiterung, Planung des Kreishallenbades,  Umbau der Main-Taunus-Schule gegeben und schrittweise weitere Projekte aufgenommen. „Viele Bürger haben Interessen an unseren Bauprojekten“, so Cyriax. „Dieses Anliegen nehmen wir auf und wollen die Planungen und Umsetzungen noch transparenter machen.“ 

Kultur an der frischen Luft lässt sich im Skulpturenpark in Eschborn-Niederhöchstadt genießen.

1. April 2021

Taunusstein (ut). Ab Dienstag, 7. April, wird der Spielplatz „Obergrund“ neben der Feuerwehr in Tsst-Hahn wegen Vorbereitungen zu geplanten Kanalbauarbeiten voraussichtlich bis ca. Mitte Juli 2021 gesperrt sein. Im Vorgriff auf die geplante Kanalbaumaßnahme im Radweg unterhalb der Schützenstraße muss zur Verlegung des Verbindungskanales (Zwischenstück zwischen Radweg und Kanal in der Straße „Im Obergrund“) der Spielplatz geräumt werden. Hier erfolgt ab dem 7. April durch, so dass die Spielplatzanlage nicht genutzt werden kann. Sollten die Arbeiten an diesem Stück Kanal vor Mitte Juli abgeschlossen sein, wird der Spielplatz entsprechend früher wieder geöffnet werden.

25. Februar 2021

Taunusstein (ut). Der Landschaftspflegeverband Rheingau-Taunus e.V. lädt zur Teilnahme an der jährlichen Wiesenmeisterschaft ein. Die Bewerbungsfrist zum Einreichen der schönsten, artenreichsten und buntesten Wiese endet am 30. April. Eine Anmeldung ist hier möglich.

Blaulicht-Links