Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Führungen durch die Landgräfliche Gartenlandschaft „Kleiner Tannenwald“

10. April 2022 - 15:00 - 17:00 CEST

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 22. Mai 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 3. Juli 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 28. August 2022

Die Landschaftsarchitektin Elzbieta Dybowska wird interessante Aspekte zu Historie und Wiederherstellung der Landgräflichen Gärten erläutern. Eine Teilnahme an den Führungen ist nur
mit Anmeldung möglich unter
gartenlandschaft@badhomburg.de.

Geschichtlicher Hintergrund


Zwischen 1770 und 1840 schufen Homburger Landgrafen und ihre Frauen eine außergewöhnliche und einzigartige Parklandschaft. Ursprünglich umfasste sie 15 Anlagen auf rund 360 Hektar Gärten, Parks und Waldparks, die durch eine markante, mit Säulenpappeln bepflanzte Tannenwaldallee (1771) und deren Verlängerung, die Elisabethenschneise (1822), verbunden wurden.


Bereits in den 1770erJahren sind der Schlosspark nach dem neuen „natürlichen“ Gartengeschmack umgestaltet, der Kleine Tannenwald als anglochinoiser Park und der Große Tannenwald als Waldpark angelegt worden. In der folgenden Generation setzte vor allem Landgräfin Elizabeth neue Akzente: Im Kleinen Tannenwald ist ihre „Ornamental Farm“ mit Meierei, Schweizerei und
Eiskeller wieder zu sehen.
Über die Zeit hatte sich das Schicksal der Gärten und Parks sehr unterschiedlich gestaltet. Es reicht von stetiger Pflege bis zu Verwilderung und Bebauung. Seit dem Jahr 2000 werden die verbliebenen Anlagen der Landgräflichen Gartenlandschaft soweit wie möglich bewahrt und nach gartendenkmalpflegerischen Bedingungen unter Einbezug historischer Pläne und Bilder wiederhergestellt.

Programm „GartenRheinMain“


Die Führungen werden in Zusammenarbeit mit der KulturRegion FrankfurtRheinMain im Rahmen des Programms „GartenRheinMain“ angeboten. Das jährliche Programm präsentiert mit Führungen, Vorträgen, Workshops und Gartenspaziergängen besondere Gartenschätze in der Region und ermöglicht Besucherinnen und Besuchern, die Geschichte der europäischen Gartenkunst kennenzulernen und Wissenswertes zur Natur zu erfahren. Seit 2015 gibt es eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Umwelt- und Landschaftsplanung der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe.

Details

Datum:
10. April 2022
Zeit:
15:00 - 17:00
CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Treffpunkt Eingang Ecke Mariannenweg / Kreuzallee
Bad Homburg v. d. Höhe, 61350 Google Karte anzeigen