„Auf den Spuren jüdischen Lebens in Oberursel“ – ein Stadtrundgang

St. Ursula-Brunnen MarktplatzOberursel,

Die Vorsitzende der GCJZ Hochtaunus, Angelika Rieber, bietet wieder eine Stadtführung zum Thema „Auf den Spuren jüdischen Lebens in Oberursel“ an. Der Stadtrundgang informiert über die Geschichte der jüdischen Gemeinde und die Schicksale von Familien, die bis zu ihrer Flucht bzw. der Deportation in der Taunusstadt lebten. Er erinnert sowohl an die Integration jüdischer Nachbarn […]

Oberurseler Literaturtage: Stephan Bach liest von Mary Pope Osborne Das verzauberte Spukschloss

Stadthalle Oberursel Rathausplatz 2Oberursel,

Anne und Phillip stehen vor einer schweren Aufgabe: Um den Geisterkindern aus der Herzogenburg ihre menschliche Gestalt zurückgeben zu können, müssen sie den Rabenkönig besiegen! Denn seit er den Schicksalsdiamanten gestohlen hat, ist die Burg mit allen ihren Bewohnern verflucht. Doch der Rabenkönig ist ein gefährlicher Gegner! Seit 2009 geht der Schauspieler Stephan Bach mit […]

Oberurseler Literaturtage: Asal Dardan ließt „Betrachtungen einer Barbarin“

Windrose Neutorallee 18Oberursel,

Lesung und Gespräch mit Asal Dardan im Salon Windrose. Manchmal sei sie zu deutsch für etwas, schreibt Asal Dardan, die Vielgereiste, die im Iran geboren wurde, im Rheinland und in England aufwuchs, in den USA, auf Sardinien, in Schweden lebte. Ihr erstes Buch wurde im Frühjahr 2021 umgehend für die Shortlist des Sachbuchpreises des Börsenvereins […]

Oberurseler Literaturtage: Patricia Litten ließt von Irmgrad Litten „Eine Mutter kämpft gegen Hitler“

Stadthalle Oberursel Rathausplatz 2Oberursel,

Die Schauspielerin Patricia Litten liest aus dem eindrücklichen Buch ihrer Großmutter Irmgard Litten, das sie sich in der Emigration von der Seele geschrieben hatte. Darin geht es um ihren Sohn, Hans Litten, ein junger, engagierter Rechtsanwalt, der mutig für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit kämpfte und es 1931 wagte, Hitler in Berlin in den Zeugenstand zu holen. […]

Oberurseler Literaturtage: Susanne Schäfer & Rolf Kohlrausch Babettes Fest – eine lukullische Novelle

Rathaus Oberursel Rathausplatz 1Oberursel,

Glück, das kann für jeden Menschen etwas anderes bedeuten. Glück empfinden wir in der Familie, in der Liebe, beim Betrachten schöner Dinge, beim Musizieren oder beim Essen und bei dessen Zubereitung. Ein einmaliges Glückserlebnis gönnt sich die Köchin Babette, als Brandstifterin im revolutionären Frankreich verfolgt und nach Skandinavien ausgewandert. Pietistische Schwestern nehmen sie als Magd […]

Autorenduo Dana Müller-Braun und Ulrich Müller-Braun lesen aus ihren Eintracht-Krimis „Das Auge des Adlers“ und „Nachspielzeit“

Stadthalle Oberursel Rathausplatz 2Oberursel,

Im Rahmen der Oberurseler Literaturtage liest das Autorenduo Dana Müller-Braun und Ulrich Müller-Braun aus ihren Eintracht-Krimis "Das Auge des Adlers" und "Nachspielzeit".  "Eintracht vom Main, nur Du sollst heute siegen...": Dass im Stadion der Frankfurter Eintracht nicht nur Fußball gespielt wird und Fans ihre Mannschaft vor heimischer lautstark unterstützen, haben die Autoren Dana Müller-Braun und […]

Oberurseler Kulturtage: Matthias Jügler ließt „Die Verlassenen“

Rathaus Oberursel Rathausplatz 1Oberursel,

Auch dreißig Jahre nach der Wende reißt die literarische Auseinandersetzung mit der DDR nicht ab. Nun aber sind es die Jungen wie der Leipziger Autor Matthias Jügler, die vom Verlust, von Verletzung und enttäuschtem Vertrauen schreiben. In der Endphase der DDR waren sie noch Kinder, so wie Johannes, der Ich-Erzähler in Jüglers im Frühjahr 2021 […]

Spezielle Keltenführung „Keltische Sagen und Mythen zu Samhain“

Schillerturm Altkönigstraße 127Oberursel,

Nach gälisch-keltischen Vorstellungen öffnen sich gerade zu dem Fest Samhain die Tore der Anderswelt, einer Welt voller wundersamer Begebenheiten. Aber wurde bei den Kelten, die hier bei Oberursel vor 2.100 Jahren lebten, auch solch ein Fest gefeiert? Hatten die antiken Kelten ähnliche Vorstellungen von einer der Anderswelt? Was wissen wir darüber? Was können wir überhaupt […]

Oberurseler Literaturtage: eine präsentation des vhs-kurses „vom erzählen“

Rathaus Oberursel Rathausplatz 1Oberursel,

der narr tritt auf. er blickt in einen spiegel und spricht:“ich bin im bilde.“ – so wie der narr befinden auch wir uns beim schreiben im schreiben, beim texten im text, mittendrin im bild und gleichzeitig davor. so übertragen wir ästhetische absichten durch das schreiben in sprache, kreiieren handlungen und öffnen deutungsräume im text. dabei […]

Oberurseler Literaturtage: Literaturclub der Frauen aus aller Welt e. V.

Rathaus Oberursel Rathausplatz 1Oberursel,

Barbara Höhfeld schildert in ihrem Essay „Versuch, die Grenze zwischen Klimawandel und gemütlichen Gewohnheiten abzutasten“ ihre Eindrücke.Reha Horn beschreibt in ihrer Kurzgeschichte „Tanz der Schmetterlinge“ den Umzug einer alten Dame ins Altersheim (erschien im letzten Erzählband „Begegnungen – 20 Jahre Literaturclub der Frauen aus aller Welt e. V.). Venera Tirreno berichtet in „die Brotverkäuferin“ über […]