Gesundheit

Rheingau-Taunus-Kreis, 20. April 2021

Main-Taunus-Kreis, 20. April 2021

Main-Taunus-Kreis, 15. April 2021

Rheingau-Taunus-Kreis, 14. April 2021

Main-Taunus-Kreis, 14. April 2021

Friedrichsdorf, 14. April 2021

Rheingau-Taunus-Kreis, 12. April 2021

Wie fit sind Sie?

Beweglichkeit und Gleichgewichtssinn sagen viel über den Allgemeinzustand des Körpers aus. Bei unserem Fitness-Test können Sie ohne viel Aufwand innerhalb weniger Minuten feststellen, wie fit Sie aktuell sind. 

Kurze Meldungen

16. April 2021

Steinbach (ut). Ab Montag, 19. April, bietet die Brunnen-Apotheke, Bornhohl 3-5, montags und freitags in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr kostenfreie Schnelltests an. Es wird versucht, dieses vorerst auf zwei Tage ausgelegte Angebot auszuweiten. Neben dem Drive-In Schnelltestzentrum am Europakreisel geht damit ein weiteres Schnelltestzentrum im Steinbacher Ortskern an den Start, welches fußläufig erreichbar ist. „Ich bin den Steinbacher Apothekern Marc Schrott und Kamal Dalal sehr dankbar für deren Engagement. Mit dem zweiten Angebot ist nun auch für die Steinbacher Fußgängerinnen und Fußgänger eine Möglichkeit geschaffen, sich testen zu lassen“, so Bürgermeister Steffen Bonk. Er ist davon überzeugt,  dass beide Testzentren ein wichtiger Baustein bei der Eindämmung der Pandemie und der Öffnung von Gastronomie, Einzelhandel und Kultur darstellen.

26. März 2021

Oberursel (ut). Seit Anfang März ist die Stadt Kooperationspartner des sozialen Projektes „Charity Alliance“, einem Netzwerk, das Senior*innen ab 70 Jahren zu den Corona-Impfzentren bringt. Bislang wurden die Impffahrten durch die städtische Seniorenbeauftragte Katrin Fink koordiniert. Ab sofort ist das Netzwerk Bürgerengagement Oberursel (NBO) für die Terminkoordination zuständig und auch Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Impffahrten. Senior*innen, die ihre Impftermine haben, können sich für die Impffahrten unter der Telefonnummer 06171-502.180 oder per E-Mail an zeit_spenden@oberursel.de beim Netzwerk Bürgerengagement anmelden.

25. März 2021

Bad Homburg (ut). Die Corona-Schnelltest-Zentren in Bad Homburg (Hochtaunus-Kliniken, Kurhaus und Erlenbach-Halle) werden von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. Um dem immer größer werdenden Andrang Herr zu werden, wird jetzt das Testzentrum im Kurhaus von der Theatergarderobe im Untergeschoss in den Kurhausgarten verlegt. Die Bad Homburger Feuerwehr hat dort eigens eine Zeltstadt errichtet. Das von dem Bad Homburger Unternehmen neuroneum und der Engel-Apotheke betriebene Testzentrum im Kurhausgarten hat weiterhin zu den bekannten Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 und von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Das Testzentrum der Rosen-Apotheke in der Erlenbach-Halle bietet Schnelltests von Montag bis Freitag zwischen 13 und 15 Uhr sowie an einem Tag am Wochenende von 15 bis 18 Uhr an. Das Zentrum den Hochtaunus-Kliniken ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 7.30 bis 11.30 Uhr sowie freitags von 7.30 bis 9.30 Uhr besetzt.

Rehabilitation in Zeiten der Pandemie

Viele Menschen, die eigentlich eine Reha dringend benötigen, zögern in Zeiten der Pandemie. Doch die Kliniken sind darauf eingerichtet und Ärzte warnen davor, eine solche Maßnahme auf die lange Bank zu schieben.

Anzeige