Jens Scheller ist Mitglied des AEOM-Vorstands

Hessenpark-Museumsleiter Jens Scheller. - Foto: Oliver Rossi

25. Oktober 2022

Neu-Anspach (ut). Der Verband der Europäischen Freilichtmuseen hat Jens Scheller in den Vorstand gewählt. Er ist dort unter anderem zuständig für eine Arbeitsgruppe, die Nachhaltigkeitsstrategien aus der Perspektive der Freilichtmuseen entwickeln soll.

Der 1966 gegründete Verband (englisch: AEOM – Association of European Open Air Museums) ist ein Netzwerk der größten Freilichtmuseen in Europa, das dem Austausch von Wissen und Erfahrungen unter den Museumsleuten dient. Die Organisation ist dem Internationalen Museumsrat ICOM angegliedert. Im Vorstand rund um Präsidentin Hilde Schoefs vom Openluchtmuseum Bokrijk aus Belgien sind namhafte Freilichtmuseen wie Skansen (Schweden), Den Gamle By (Dänemark) Beamish (UK), Rožnov pod Radhoštěm (Tschechien) und Szentendre (Ungarn) vertreten. Zu den Aufgaben des Vorstands gehört es traditionell, die nächste Konferenz vorzubereiten. Diese wird im Herbst 2024 im nationalen ungarischen Freilichtmuseum Szentendre stattfinden.

Hessenpark-Museumsleiter Jens Scheller freut sich auf seine neue Aufgabe: „Als Museen für Alltagskultur sind Freilichtmuseen ideale Orte, um gesellschaftliche Veränderungen aufzuzeigen und Diskussionsbeiträge zu aktuellen Themen zu bieten. Nicht nur bei den enormen Herausforderungen des Klimawandels und der Biodiversität können wir vom reichen Erfahrungsschatz anderer Freilichtmuseen profitieren – lernen können wir auch hinsichtlich anderer Vermittlungs- und Managementmethoden.“ Scheller gehört darüber hinaus dem Sprecherkreis der Fachgruppe Freilichtmuseen im Deutschen Museumsbund an und sieht seine Rolle auch darin, Informationen aus der AEOM in die Fachgruppe hineinzutragen.

Dem Thema Nachhaltigkeit widmet sich Scheller auch im Freilichtmuseum Hessenpark. Über die Erfolge des Museums in diesem Bereich berichtete er bei der letzten AEOM-Tagung in Stockholm im September 2022 in einem der Hauptvorträge mit dem Titel “The Birds and the Bees, the Flowers and the Trees – Sustainability and Biodiversity in Hessenpark Open Air Museum”.

Auch Dr. Martin Worms, Staatssekretär der Finanzen im Hessischen Ministerium und Aufsichtsratsvorsitzender der Freilichtmuseum Hessenpark GmbH ist stolz auf Schellers Erfolg: „Die Wahl zeugt von der hohen Anerkennung, die Jens Scheller als Museumsleiter und der Hessenpark als zentrales Freilichtmuseum des Landes Hessen in Fachkreisen genießen. Die enorme Entwicklung, die das Museum in den vergangenen Jahren durchlaufen hat und die bei einem Besuch auf Schritt und Tritt zu sehen ist, spiegelt sich nicht zuletzt auch in dieser Auszeichnung wider.“