Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Volodymyr Lavrynenko

29. Februar 2024 - 20:00 - 22:00 CET

„Sein Ton ist bisweilen klirrend gespannt, manchmal fast verzweifelt leuchtend schön“, so die Presse über den in Hamburg lebenden ukrainischen Pianisten Volodymyr Lavrynenko, als er 2016 den 1. Preis des Internationalen Schubert-Wettbewerbs in Dortmund gewann. Seither gilt der heute 39Jährige als ausgewiesener Schubert-Interpret, und seine Schubert-CD-Einspielung – „sowohl technisch als auch musikalisch einzigartig“ – erzeugt selbst bei Kennern immer wieder Gänsehaut. Diesmal ist der vom Musikpublikum bisher immer noch viel zu wenig wahrgenommene, bescheidene Ausnahmemusiker Volodymyr Lavrynenko wieder mit Schubert zu hören, nämlich mit den 13 Variationen über ein Thema von Anselm Hüttenbrenner. Und weitere Variationen stehen auf dem Programm, über Themen aus Werken von Haydn, Mozart, Beethoven und Rachmaninow. Als Meisterschüler wurde Volodymyr Lavrynenko von Weltgrössen wie Alfred Brendel oder Leon Fleisher unterrichtet und war mehrere Jahre Assistent von Konstantin Lifschitz an der Hochschule Bern. Als Konzertpianist gewann er zahlreiche einschlägige Wettbewerbe und Preise und erspielte sich in den vergangenen Jahren in ganz Europa eine Reputation als beeindruckender Solist und Kammermusiker.

Eintritt: 20 Euro (erm. 17 Euro); Tickets zu erwerben bei www.reservix.de, an allen bekanntenVorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Bild: Volodymyr Lavrynenko

Details

Datum:
29. Februar 2024
Zeit:
20:00 - 22:00 CET
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandstraße 16,
Bad Homburg v. d. Höhe, 61348
Google Karte anzeigen