Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Spektakuläre Neuerkenntnisse am Landstein – Vortrag im Geschichtsverein

9. November 2021 - 19:45 - 21:30 CET

Im Auftrag des Naturparks Taunus hat das Büro für Burgenforschung von Dr. Joachim Zeune von 2018 bis 2021 umfangreiche bauarchäologische Untersuchungen an der Kirchenruine Landstein im Weiltal. Dabei sind spektakuläre Neuerkenntnisse zu Tage getreten, die für das Verständnis der Kirche und der Geschichte des Taunus von großer Bedeutung sind. Diese Erkenntnisse präsentiert der Burgenforscher und Archäologe Joachim Zeune  bei einem Vortrag, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Die um 1480 erbaute Kirche am Landstein war bis 1525 Ziel von Wallfahrten, befand sich aber 1535 bereits im Zustand des Verfalls. Die bauhistorische Analyse – die erste wissenschaftliche Untersuchung der Anlage – hat unter anderem ergeben, dass sich erstaunlicherweise der gesamte Kirchengrundriss dicht unter der Oberfläche in gutem Zustand erhalten hat. Zur allgemeinen Überraschung erschienen innerhalb des Chores die Fundamente und der gepflasterte Altarraum eines noch älteren Chores, der wohl in die Mitte des 14. Jahrhunderts zu datieren ist. Unter dem erhaltenen Plattenboden fand sich punktuell noch älteres Mauerwerk, das von einer namensgebenden hochmittelalterlichen Burg stammen dürfte.

Der Vortrag ist wie immer öffentlich, der Eintritt ist frei. Für den Einlass ist die Vorlage eines Negativnachweises (3G-Regel) erforderlich; eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Foto: Blick von Westen auf das Grabungsgelände während der Sanierungsarbeiten im Juli 2020. © BfB Zeune 2020.

Details

Datum:
9. November 2021
Zeit:
19:45 - 21:30 CET

Veranstaltungsort

Kurhaus Bad Homburg
Louisenstraße 58,
Bad Homburg, 61348
Telefon:
06172 1783710
Veranstaltungsort-Website anzeigen