Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jüdisches Leben in Griedel

5. September 2022 - 18:00 - 19:30 CEST

Erinnerungsveranstaltung zu Ehren von Dr. Adolph Baer, einem ehemaligen Griedeler Bürger jüdischen Glaubens, statt. An diesem Abend werden auch Familienangehörige der Familie Baer aus den Vereinigten Staaten und aus Israel als Gäste in Griedel anwesend sein.

Hintergrund: Adolph Baer musste als Schüler im Jahr 1938 mit seinen Eltern Griedel verlassen und über Frankreich in die USA fliehen, um den nationalsozialistischen Gräueltaten in Deutschland zu entkommen. Seit den späten 1970er Jahren unterhielt er einen regen und herzlichen Kontakt zur Familie seines mittlerweile verstorbenen, ehemaligen Schulkameraden Erich Wetz sowie dem heute ebenfalls nicht mehr lebenden Griedeler Lokalhistoriker Werner Wagner und zum Butzbacher Museum. Dem Museum ließ er in der Vergangenheit mehrfach großzügige Spenden zukommen, zuletzt kurz vor seinem Tod im Jahr 2020. 1992 hatte er zudem eine Erinnerungstafel gestiftet, die am Standort der ehemaligen Griedeler Synagoge von ihm enthüllt wurde.

Der Griedeler Bürger und Geschichtslehrer Klaus-Jürgen Wetz wird mit einem interessanten Präsentationsvortrag die Spuren des jüdischen Lebens in Griedel und die Biographie Adolph Baers beleuchten. Zudem werden Bürgermeister Michael Merle, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Matthias Görlach und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Bad Nauheim, Manfred de Vries, Ansprachen halten. Musikalisch begleitet wird das Programm durch das Trio „Klezner’s Dream“ und Marion Adloff, Leiterin der Musikschule Butzbach.

Details

Datum:
5. September 2022
Zeit:
18:00 - 19:30 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Griedel
Alte Hauptstraße 30
Butzbach, 35510
Google Karte anzeigen