Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Glück, das mir verblieb – Jüdische Komponisten im Exil“, Kammermusikabend mit Dorota Szczepańska und Yoonjee Kim

1. Oktober 2021 - 19:30 - 21:30 CEST

Karl Weigl, Mieczysław Weinberg, Erwin Schulhoff – alles Namen von Komponisten, die in der heutigen Zeit nur ausgesprochenen Kennern der klassischen Musikliteratur bekannt sind oder sogar erst in diesem Jahrhundert wiederentdeckt wurden. Der Kammermusikabend im Landratsamt bringt äußerst reizvolle Werke jüdischer Komponisten zu Gehör, deren künstlerisches Schaffen durch den Nationalsozialismus unterbrochen wurde oder gar ein jähes Ende fand. Auch die Werke von Felix Mendelssohn – zu Lebzeiten ein Star – wurden in dieser Zeit mit einem Aufführungsverbot belegt.

Die junge aufstrebende Sopranistin Dorota Szczepańska mit ihrer Klavierbegleiterin Yoonjee Kim und ein Streichquartett aus hochtalentierten Stipendiaten der Orchesterakademie der Oper Frankfurt versprechen einen sehr besonderen, abwechslungsreichen Konzertgenuss.

Dorota Szczepańska studierte an der Fryderyk-Chopin Universität in Warschau und anschließend bei Prof. Marek Rzepka an der Musikhochschule Hannover. Sie ist im Operngenre genauso zu Hause wie als Konzertsolistin. Derzeit studiert sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sie ist im Operngenre genauso zu Hause wie als Konzertsolistin. Zudem widmet sie sich intensiv dem Liedgesang und unternimmt gerne Ausflüge ins Gebiet des Jazz, der Filmmusik, des Musicals und der europäischen Volksmusik.

Die in Seoul geborene Dirigentin und Pianistin Yoonjee Kim begann schon früh ihre musikalische Ausbildung und schloss ein Doppelstudium in Dirigieren und Klavier (Diplom- und Konzertexamen) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ab. Seit 2016 ist sie als Lehrbeauftragte dort und an der Musikhochschule Lübeck tätig.

Die Paul-Hindemith-Orchesterakademie (PHO) des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters bietet ausgewählten jungen Musikern am Ende ihres Studiums eine maßgeschneiderte Ausbildung mitten aus der Praxis.

Bildunterschrift: Die Sopranistin Dorota Szczepańska (links) und ihre Klavierbegleiterin Yoonjee Kim. Fotos: Świeczkowska, Sang-wook Lee


Karten nur im Vorverkauf: 25,00 € (Mitglieder 23,00 €). Freie Platzwahl. Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt, bei vorheriger Anmeldung. Vorverkauf nur online über www.kunstvereinhofheim.de oder telefonisch beim Landratsamt unter 06192 – 201 1337. Oder gleich hier: https://kunstvereinhofheim.de/veranstaltungen/glueck-das-mir-verblieb-juedische-komponisten-in-deutschland-und-im-exil/

Details

Datum:
1. Oktober 2021
Zeit:
19:30 - 21:30 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Landratsamt Hofheim
Am Kreishaus 1-5
Hofheim,