Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Festakt für Hölderlinpreis-Verleihung mit Interviews statt Laudationes

12. Juni 2022 - 11:00 - 14:00 CEST

Der Friedrich Hölderlin-Literaturpreis 2022 an die Schriftstellerin Monika Rinck sowie der Förderpreis an Yulia Marfutova verliehen. Der Festakt findet – diesmal wieder ohne Beschränkung der Besucherzahl Bei der Gestaltung des Festaktes geht die Stadt diesmal einen anderen Weg als in früheren Jahren: Interviews statt Laudationes. Sandra Kegel, Vorsitzende der Hölderlinpreis-Jury und Kulturfrontfrau der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, wird Monika Rinck befragen, für den Part mit Yulia Marfutova übernimmt Prof. Dr. Thomas Boyken, Professor an der Universität Oldenburg und Mitglied der Jury, die Aufgabe. Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes übergibt jeweils die Urkunden, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt die Hölderlin-Plaketten, und die Preisträgerinnen halten ihre Dankesreden.

Die 1969 in Zweibrücken geborene Monika Rinck erhält den mit 20.000 Euro dotierten Hölderlinpreis für ihr Gesamtwerk. Es umfasst Lyrik, Prosa und Essays, von denen eine Auswahl unter anderem in dem Lesebuch „Champagner für die Pferde“ zu finden ist. Die Jury bescheinigte der Ausnahmeautorin stilistische Brillanz, eine Vielfalt der Themen und Originalität. Ihre Gedichte erschütterten sämtliche Gewissheiten. Als einzigartig wird ihr sogenanntes Begriffsstudio gesehen, eine Online-Sammlung tausender merkwürdiger und ulkiger Ausdrücke wie etwa „Kataplomben“, „Proustekuchen“ oder „Pizza Schlafsack“. Laut der in Berlin lebenden Autorin sind es „Erinnerungen an Situationen, an Lektüreerlebnisse, an Gespräche“.

In ihrem beeindruckenden Debüt „Der Himmel vor hundert Jahren“ berichtet Yulia Marfutova von einem russischen Dorf um 1918. Für diese „große Erzählkunst“, so die Jury, erhält die gebürtige Moskauerin (1988), die heute an einem Universitäts-College im amerikanischen Boston lehrt, den mit 7.500 Euro dotierten Förderpreis.

Musikalisch werden Songs aus „Hölder – das Rockmusical“ zu hören sein, das eine Gruppe Kreativer in Hölderlins Geburtsort Lauffen am Neckar entwickelte. Die Solisten der Lauffener Produktion und Schülerinnen der Klassen 8 bis 13 des Chors der Humboldt-Schule Bad Homburg „The CHORds“ treten bei der Preisverleihung auf.

Eintrittskarten kosten acht Euro und sind unter www.reservix.de, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie am 12. Juni ab 10.15 Uhr an der Tageskasse erhältlich.

Details

Datum:
12. Juni 2022
Zeit:
11:00 - 14:00 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Schlosskirche Bad Homburg
Schloss,
Bad Homburg v. d. Höhe, 61348
Google Karte anzeigen