Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Exkursion „Botanik des Schutzackers Hausen v.d.H.“

29. Juni 2024 - 14:00 - 17:00 CEST

Im Jahr 2020 hat die Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau und Taunus eine Ackerfläche bei Schlangenbad-Hausen v.d.H. als Rückzugsort für bedrohte Arten der Feldflur angekauft. Der Nassauische Verein für Naturkunde Wiesbaden hat dafür – neben zahlreichen privaten Spendern – einen namhaften Betrag beigesteuert. Keimzelle hierfür war das ehemalige Feld-Flora-Reservat, das der dortige Kulturlandschaftsverein unter Anleitung von Dr. Wolfgang Ehmke schon 2001 eingerichtet hatte. Die Ackerfläche mit 1,4 ha Größe bietet beste Voraussetzungen für die weitere Erhaltung und Vermehrung von Ackerwildkräutern in der Region. Nachdem nunmehr seit 2020 eine ökologische Bewirtschaftung erfolgt, keine Herbizide und Mineraldünger eingesetzt werden und die Wildkräuter (u.a. Saat-Wucherblume, Kornblume, Acker-Löwenmaul) sich gut entwickelt haben, soll der Acker bei einer Führung durch Wolfgang Ehmke in seiner neuen Pracht vorgestellt werden. Die wissenschaftliche Begleitung gewährleisten die Hochschule Geisenheim University (Botanik) sowie einige Fachleute für Insekten und die Vogelwelt. Eingebunden ist das Projekt auch in das bundesweite Netzwerk „100 Äcker für die Vielfalt“. Auf dem Weg dorthin werden weitere Hinweise zur Landschaft und zur Kulturhistorie gegeben.

Der Treffpunkt ist der Parkplatz Finkenwiese östlich von Hausen v.d.H. an der L3037. Es soll insbesondere auch den Spendern Gelegenheit gegeben werden, „ihren“ Acker zu besuchen. Die Führung ist kostenfrei; um eine Spende für das Projekt wird gebeten.

Details

Datum:
29. Juni 2024
Zeit:
14:00 - 17:00 CEST
Veranstaltungskategorie: