Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erföffnung Sonderausstellung „…das verwüstete, verfallene Schloss Eppstein“

19. Mai 2024 - 15:00 - 17:00 CEST

Die Ausstellung ist vom 19. Mai bis 20. Oktober zu sehen und ist auch beim Burgfest und zu Aktionen des Burgvereins zu besichtigen.Burg Eppstein hat ihr rund 1000-jähriges Bestehen vielen Menschen zu verdanken.
Vor 200 Jahren kaufte der Freiherr von Carnea-Steffaneo di Tapogliano, Kronheim und Eppenstein Teile der Burg und verhinderte ihre endgültige Zerstörung. Seit 50 Jahren unterstützt der Eppsteiner Burgverein die Stadt in ihren Bemühungen zur Erhaltung der Burg. Der Tag ist Internationaler Museumstag, daher ist der Eintritt in Burg und Museum frei.

„Wir haben uns gefragt, was historische Persönlichkeiten heute auf einer Social-Media-Plattform, in einem Webforum oder einem Blog zur Burg posten würden“, so Museumsleiterin Monika Rohde-Reith. „Von dem Burgherren Gottfried VII. ist kein Original-Zitat erhalten, aber wir wissen, dass er die Burg ausgebaut hat und haben ihn entsprechend kommentieren lassen“. Original-Zitate wie der Ausstellungstitel aus dem Jahr 1839 sind entsprechend farbig markiert. Zeitungsartikel berichten über den Zustand in der Mitte des 20. Jahrhunderts: „Die Mauern neigen sich bedrohlich“ heißt es 1957 und „Wann wird dem Verfall der Burg Eppstein endlich Einhalt getan?“ Arbeitseinsätze des Burgvereins, Renovierungen und Spendenaufrufe zeugen vom großen Engagement für die Burg. „Wir wollen aber nicht nur zurück, sondern auch vorausblicken“, sagt Olivella. „Wir müssen den Burgverein fit für die Zukunft machen, um die Stadt weiter bei der Erhaltung der Burg unterstützen zu können.“

Bild: Einrüstung des Bergfrieds 1971, Foto: BEPAGmbH

Details

Datum:
19. Mai 2024
Zeit:
15:00 - 17:00 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Burgmuseum Burg Eppstein
Burgweg
Eppstein,
Google Karte anzeigen