Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Duo Cidlinsky-Klein „Sei mir gegrüßt“

21. Februar 2024 - 19:00 - 21:00 CET

Larissa Cidlinsky, Violine; Kathrin Isabelle Klein, Klavier

Heute spricht man von Violinsonaten – Ludwig van Beethoven aber benannte sie als „Sonaten für Pianoforte und Violine“ und kehrte damit die Reihenfolge, mit der beide Instrumente aufgezählt werden, um. In dieser frühen Sonate – Beethoven war 27 Jahre alt, als er sie komponierte – dominiert in den Ecksätzen das Klavier, brilliant und
voller konzertanter Energie, in den Mittelsätzen verdichtet sich alles melodiös, bringt reizvolle Dialoge zwischen den Instrumenten hervor. Ihren Beinamen „Regenliedsonate“ verdankt die G-Dur-Sonate von Brahms zwei Melodien aus seinen „Regenliedern“ op. 59 Nr. 3 und 4, die zu Beginn des Finalsatzes zitiert werden. Ein Schmuckblatt mit den ersten 24 Takten des „Adagio“ offenbart die Verbindung des Werkes zu Clara Schumann und ihrem jüngsten Sohn. Dreh- und Angelpunkt der Fantasie ist ein Lied aus Schuberts eigener Feder. Schubert zitierte sein Rückert Lied „Sei mir gegrüßt“, D 741 im Andantino-Teil der Fantasie und variiert es anschließend. Musikalisch ganz wunderbar schlicht, und doch voller Tiefe. Denn Schuberts scheinbar schlichte Tonsprache ist tief gefüllt mit einer Versunkenheit in elementare Gefühle wie Trauer und Schmerz, die den Zuhörer unmittelbar berührt und zum Schluss in ein mild und zuversichtlich strahlendes Licht führt. Sein eigenes Rückert-Lied zitierte Franz Schubert in der Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934, die zum Schönsten zählt, was er für diese Besetzung schrieb.

Eintritt: 18 Euro (erm. 15 Euro); Tickets zu erwerben bei www.reservix.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Details

Datum:
21. Februar 2024
Zeit:
19:00 - 21:00 CET
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Englische Kirche
Ferdinandstraße 16,
Bad Homburg v. d. Höhe, 61348
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Stadt Bad Homburg