Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Daheim“ – Weder behaglich noch trivial

22. Oktober 2021 - 20:00 - 22:00 CEST

Judith Herman, die gerade erst im Schloss Johannisberg mit dem Rheingau Literatur Preis ausgezeichnet wurde, erhielt den mit 11.111 Euro und 111 Flaschen Rheingau Riesling dotierten Preis für ihren Roman «Daheim», den sie in der Stadthalle  vorstellen wird.

„Er hatte eine Taschenlampe dabei und einen Vorschlaghammer. Ich fand ihn unwiderstehlich.“ In knappen, teilweise lakonisch wirkenden Sätzen versetzt Judith Hermann den Leser und die Leserin durch gekonnt gesponnene Handlungsstränge in Tableaus, die von Edvard Hopper gemalt sein könnten. Die Hauptfigur des Romans lässt nach dem Auszug der gemeinsamen Tochter ihren Mann in der Stadt zurück und bezieht ein kleines Haus am Rand eines norddeutschen Küstendorfes. Sie jobbt und knüpft Bekanntschaft mit skurrilen Figuren, die bei aller Differenz gemeinsame Berührungspunkte finden. Die Autorin erzählt von einem ländlichen Daheim, ohne die Zumutungen des Ländlichen auszulassen.

Eintritt 10 €, Mitglieder 8 €, ausschließlich im Vorverkauf über www.kunstvereinhofheim.de  (Jugendliche bis 18 Jahre frei bei vorheriger Online-Anmeldung) oder in den Buchhandlungen am Alten Rathaus und Tolksdorf unter Angabe der Kontaktdaten. Oder gleich hier

Details

Datum:
22. Oktober 2021
Zeit:
20:00 - 22:00 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stadthalle Hofheim
Chinonplatz 4
Hofheim am Taunus, 65719