Steinbach OPEN AIR light

 Acht Wochen voll schöner Momente

19. September 2021

Steinbach (ut). Die neue Veranstaltungsreihe Steinbach OPEN AIR, die in diesem Jahr erstmal coronakonform light durchgeführt wurde, hat vielen Steinbacherinnen und Steinbachern Freude, Spaß und so manche schöne Zeit in den acht Wochen des Sommers gebracht. Vom 3. Juli bis 29. August 2021 fand ein buntes, abwechslungsreiches und interessantes Programm an breit gestreuten Veranstaltungsorten in Steinbach statt, welches vom Magistrat der Stadt dank der Unterstützung vieler Kooperationspartner durchgeführt werden konnte.

„Miteinander geht’s besser! – so gehen wir in Steinbach unsere Projekte an“, betont Bürgermeister Steffen Bonk und verbindet dies mit einem herzlichen Dank an alle Kooperationspartner: der Ev. St. Georgsgemeinde Steinbach, der Kath. St. Bonifatiusgemeinde Steinbach, der Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde Steinbach, der SPD Steinbach, den JUSOS Steinbach, der Jungen Union Oberursel/Steinbach, der CDU Steinbach, dem Bündnis 90/Die Grünen Steinbach, der FDP Steinbach, der VHS Hochtaunus, der Sozialen Stadt mit Partnern, dem Caritasverband Hochtaunus und der Jugendarbeit #JuSt, den Wanderfreunden Steinbach, der Stadtbücherei Steinbach, dem KuGV Die Staabacher Pitschetreter e.V., der Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V., dem Steinbacher Werkstattkreis, dem Steinbacher Carnevals Club 1974 e.V., der Freiwillige Feuerwehr Steinbach, der Tanzgarde 2008 e.V., der Bürgerselbsthilfe “die brücke” Steinbach e.V., dem Fußballsportverein Germania 1908 Steinbach e.V., dem Kino Kelkheim, Simone Horn, Heike Schwab mit ihren jungen Helferinnen, Maike Fries, Ursula Nüsken, dem städtischen Bauhof und den Hausmeistern, den Kolleg:innen der Stadtverwaltung. Auch wenn es eine ihrer Aufgaben im Rathaus ist, die städtischen Veranstaltungen zu organisieren und zu begleiten, so war das Steinbach OPEN AIR sicherlich eine Herkulesaufgabe, für die sich der Rathauschef ganz besonders bei seiner Mitarbeiterin Simone Färber bedankt  „Sie hielt alle Fäden vor und während der Veranstaltungsreihe in der Hand und trug damit im Besonderen zum Gelingen bei“, resümiert Bonk.

Im Rathaus ist man sich bereits einig, dass die Veranstaltungsreihe, wenn vielleicht auch in anderer Form und hoffentlich ohne Corona-Maßnahmen, im kommenden Jahr fortgesetzt werden soll. Bis dahin lässt sich die Zeit etwas verkürzen, indem sich viele schöne Momente noch einmal in der Bildergalerie auf der städtischen Homepage erleben lassen.