Samstags-Impfen im Rathaus ohne Termin und mit angepasstem Impfstoff für BA.4 und BA.5-Variante

14. Oktober 2022

Oberursel (ut). Am Samstag, 15. Oktober, impft das mobi­le Team der Hochtaunus-Kliniken in der Zeit von 12 bis 14.30 Uhr wieder ohne Terminvereinbarung im Rathaus. Auch am Samstag, 22. Oktober, wird geimpft, jedoch nicht am 29. Oktober.

Es wird der neue, an die aktuell zirkulierenden Virusvarianten BA.4 und BA.5 ange­passte Impfstoff Comirnaty von BionTech/Pfizer ver­impft, der erst vor wenigen Tagen von der Europä­ischen Kommission zugelassen wurde. Dieser Impf­stoff ist nur zum Boostern von grundimmunisierten Personen ab zwölf Jahren bestimmt. Ein Booster mit dem angepassten Impfstoff soll deutlich mehr Antikörper produzieren und den Organismus besser schützen.

Folgende Impfstoffe stehen beim offenen Impfen im Rathaus zur Auswahl (es sind Erst-, Zweit- und Auf­frischungs­impfungen möglich):

  • mRNA-Impfstoff 4/5 von BionTech/Pfizer
  • mRNA-Impfstoffe Omikron BA.1 von BionTech/Pfizer oder Moderna
  • Novavax
  • Biontech (1. Generation zur Grundimmu­nisie­rung)
  • Moderna (1. Generation zur Grundimmunisie­rung)

Eine ärztliche Bera­tung gibt es vor Ort. Für den Termin werden der Personalausweis, die Kranken­kassenkarte und (falls vorhanden) der Impf­ausweis benötigt. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden: Falls möglich, bitte das Aufklärungsmerkblatt des RIKI und die Anamnese/ Einwilligungserklärung bereits zuhause ausdrucken, durchlesen und ausge­füllt sowie unterschrieben mitbringen.

Aufklärungsmerkblatt des RKI

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Anamnese/ Einwilligungserklärung

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Mehrsprachiger Impfflyer zum Download

Für die Oktober-Impftermine im Rathaus gibt es wieder einen mehrsprachigen Flyer zum Runterladen.