Erfolgreiche Open Air-Premiere

Kulturkreis Oberursel debütiert auf dem Orscheler Sommer Plus

Das Frankfurt Jazz Trio mit Corinna Danzer. - Foto: Berthold Schinke

19. September 2021

Oberursel (ut). Bei strahlendem Spätsommerwetter präsentierte der Kulturkreis Oberursel e.V. am Sonntag, den 12. September, auf der Bleiche in Oberursel im Rahmen des „Orscheler Sommers Plus“ zwei hochkarätige Konzerte.

Am Vormittag spielte das Frankfurt Jazz Trio (Thomas Cremer – Schlagzeug, Thilo Wagner – Piano, Ingo Senst – Bass), diesmal zusammen mit der virtuosen Saxofonistin Corinna Danzer. Der dem Oberurseler Publikum gut bekannte ehemalige HR-Moderator Werner Lohr führte das Publikum humorvoll durch die musikalische Entdeckungsreise weltbekannter und auch weniger bekannten Jazz-Komponisten, die mit dem Jazz in Hessen verbunden sind oder waren.

Am Nachmittag brillierte das weltweit bekannte Duo THE TWIOLINS mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in Gegenüberstellung zu elf kontrastierenden Tangos von Astor Piazzolla. Marie-Luise und Christoph Dingler, beide Violine, öffneten die Fenster und brachten mit Ihrem Auftritt frischen Wind in die Klassikszene. Sie sind Pioniere der neuen Strömung „progressive classical music“ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen.

Mit den beiden Konzerten endete die sehr erfolgreiche Veranstaltungsreihe Orscheler Sommer 2021 des Vereins Kunstgriff e.V. Oberursel. Nach dem Erfolg bei seiner Premiere wird sich der Kulturkreis Oberursel e.V. auch im nächsten Jahr wieder am Orscheler Sommer beteiligen.