Das Konzert der Schulen sorgt bestimmt wieder für einen stimmungsvollen Adventsbeginn

Es ist immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis, wenn die Musiker:innen der Schulen des Hochtaunuskreises zu Gehör bringen, was in ihnen steckt. - Foto: HTK-Pressestelle

20. November 2022

Hochtaunuskreis (ut). Der Kreis lädt für Freitag, 25. November 2022, 19 Uhr, zum traditionellen Konzert der Schulen in die Erlöserkirche in Bad Homburg ein. Schülerensembles aus vier weiterführenden Schulen im Hochtaunuskreis haben ein musikalisch erstklassiges und zur Jahreszeit passendes Programm zusammengestellt. „Das Konzert der Schulen gehört zu den Veranstaltungshöhepunkten im Hochtaunuskreis. Daher freue ich mich auf einen festlichen Konzertabend in der stimmungsvollen Atmosphäre der Erlöserkirche in Bad Homburg und bedanke mich bei allen teilnehmenden Ensembles für ihr Engagement und bei der Erlöserkirchengemeinde für ihre Gastfreundschaft“, so Landrat Ulrich Krebs.

Das Konzert eröffnen wird die Singklasse der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf unter der Leitung von Michael Hollenstein. Danach folgt das Chorensemble „Die Königskinder“ unter Wolfram Gaigl von der Altkönigschule in Kronberg. Das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg wird mit seinem Orchester vertreten sein, das von Regina Möller-Wälde geleitet wird. Den Abschluss bildet das Orchester der Bischof-Neumann-Schule in Königstein, dirigiert von Mechtild Geißler. Zu hören ist unter anderem Musik von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. Freunde des „Konzerts der Schulen“ werden sich auch auf das traditionelle gemeinsame Schlusslied „Tochter Zion“ freuen, das den Advent einläutet.

Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen in der Tiefgarage am Schloss oder – kostenlos – auf dem etwa zehn Gehminuten entfernten Festplatz am Heuchelbach zur Verfügung.