Andreasgemeinde erweitert mit Unterstützung der Stadt die Familienberatung

5. Oktober 2021

Eschborn (ut).  Das Familienzentrum „Treffpunkt Mensch“ der Evangelischen Andreasgemeinde bietet eine Familienberatung für Familien mit Kindern von 0 bis 18 Jahren an. Mit der Unterstützung der Stadt erhält die Andreasgemeinde nun zur bereits bestehenden Beratung eine weitere Stelle in Teilzeit.

Die Arbeit der Familienberatung beinhaltet offene Sprechstunden, Kriseninterventionen, Erziehungsberatung und auch schulpsychologische Beratung für Eltern, Kinder sowie Erzieherinnen und Erzieher und Lehrerinnen und Lehrer. Das Angebot soll damit allen Menschen der Stadt Eschborn offenstehen.

Bereits seit 2012 leistet die Andreasgemeinde im Familienzentrum ein vielfältiges Angebot. „Die Andreasgemeinde bietet hier niedrigschwellig und überkonfessionell ein wichtiges Angebot für Eschborner Bürgerinnen und Bürger an. Deshalb freut es mich, dass wir als Stadt Eschborn hier unterstützend tätig sein können“, so Bürgermeister Adnan Shaikh. Dank der neuen 50-Prozent-Stelle könnten offene Sprechstunden in Räumen der Stadt sowie an den drei Schulstandorten der Grundschulen und einer weiterführenden Schule ermöglicht werden.

Die Finanzierung erfolgt komplett durch die Stadt Eschborn. Die Aufgaben werden durch 15 Wochenstunden einer approbierten Kinder- und Jugendtherapeutin und durch fünf Wochenstunden einer Diplom-Pädagogin und psychologischen Familienberaterin übernommen.