Hannah Oechler ist für die Online-Kommunikation der Stadt Eltville verantwortlich

15. September 2021

Eltville (ut). „Wir haben uns in der Abteilung Kommunikation verstärkt“, berichtet Bürgermeister Patrick Kunkel. „Die Kommunikation ist in den letzten Jahren – nicht nur in der Pandemie – immer wichtiger geworden“, so Kunkel weiter – und das gerade im Bereich Social Media. Deshalb hat die Stadt Eltville am Rhein zu Beginn des Jahres die 24 Jahre alte Kommunikationsexpertin Hannah Oechler eingestellt.

Hannah Oechler aus Schotten hat nach dem Abitur Medien- und Kommunikationswissenschaften in Mannheim studiert und mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. „Neben dem Studium, das sehr wissenschaftlich und theoretisch ablief, habe ich in der Redaktion des Mannheimer Morgen gearbeitet“, erzählt Oechler, die von Anfang an beruflich in Richtung Journalismus gehen wollte.

Aus dem Volontariat bei einem Arbeitgeberverband heraus hat sie sich auf die Stelle für strategische und Online-Kommunikation bei der Stadt Eltville am Rhein beworben. „Ich habe nach einer neuen Herausforderung gesucht“, erzählt sie weiter, „und ich wollte etwas machen, wo mein Herz dran hängt.“ – Und das war in der Wein-, Sekt-, Rosen- und Gutenbergstadt von Anfang an der Fall.

Zuständig ist sie vor allem für die Social-Media-Kanäle und die Homepage der Stadt. Zu Beginn des Jahres war sie an der Produktion des Films als Alternative zum Neujahrsempfang sowie an verschiedenen Erklärvideos – wie dem zur Briefwahl – beteiligt. Aktuell arbeitet sie vor allem am Relaunch der städtischen Homepage, die zum Jahreswechsel neu aufgesetzt wird. Außerdem begleitet sie das Projekt des Eltviller Lernlabors und wirkt an ämterübergreifenden Projekten wie der Umweltinitiative mit.

„Die Arbeit macht mir viel Freude, weil sie mich täglich neu herausfordert und unsere Themen so vielfältig sind“, erzählt Hannah Oechler. Sie habe sich von Anfang an in Eltville wohl gefühlt. „Ich bin ein Dorfkind und fand alles während meines Volontariats in Frankfurt am Main sehr hektisch“, beschreibt sie. In Eltville sei es im Vergleich zur Großstadt Frankfurt entspannt und der Spruch „Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ treffe es auf den Punkt. Deshalb genießt es die 24-Jährige sehr, wenn sie in ihrer Mittagspause am Rhein entlang schlendern kann.

Inzwischen ist Hannah Oechler im Rheingau angekommen: Sie hat mit ihrem Lebensgefährten eine Wohnung in einer Nachbarkommune bezogen und erschließt sich die Landschaft des Rheingaus in ihrer Freizeit gerne mit dem Fahrrad. „Vor zwei Jahren war ich mit meinen Eltern zu Gast in Eltville und fand es damals schon so schön“, erzählt die Kommunikationsexpertin, „zu dieser Zeit habe ich noch nicht geahnt, dass ich einmal hier landen würde.“ – Ein Volltreffer, wie sie sagt: „Ich habe mich direkt wohl gefühlt und war Teil des Teams in Eltville am Rhein.“