Klinikforum

Moderne Behandlungsmöglichkeiten bei Prostatakrebs

Dr. Jon Jones ist Chefarzt der Klinik für Urologie an den Hochtaunus-Kliniken. - Foto: Hochtaunus-Kliniken

11. April 2023

Bad Homburg (ut). Das Prostatakarzinom ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Pro Jahr werden nach Angaben des Robert Koch-Instituts bundesweit etwa 63.400 Neuerkrankungen diagnostiziert. Bei Prostatakrebs, auch Prostatakarzinom genannt, handelt es sich um einen bösartigen Tumor der Vorsteherdrüse des Mannes. Auch bei Prostatakrebs gilt: je früher ein Karzinom erkannt wird, umso besser sind die Aussichten, die Krankheit zu überwinden.

Wie die Diagnose gestellt wird, welche Vorsorgemöglichkeiten es gibt und welche Behandlungsmethoden heute möglich sind, steht im Fokus des nächsten Bad Homburger Klinikforums am Donnerstag, 20. April, um 18 Uhr im Foyer der Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg, Zeppelinstraße 20.

Referent ist Privatdozent Dr. med. Jon Jones, Chefarzt der Klinik für Urologie an den Hochtaunus-Kliniken. Der Experte geht auf aktuelle Forschungsergebnisse um die Prostata-Früherkennung und tieferführende Detailfragen ein. Zudem verschafft er den Besuchern einen Überblick über Heil- und Behandlungschancen und gibt Empfehlungen zu einer sinnvollen Vorsorgestrategie.

Im Anschluss an seinen Vortrag  beantwortet Dr. Jones gerne Fragen der Zuhörer. Der Eintritt zum Klinikforum ist frei.

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 19. April per E-Mail unter: presse@hochtaunus-kliniken.de anzumelden. Dabei bitte den Namen, Anschrift und die Rufnummer nennen. Eine telefonische Anmeldung ist wochentags von 12  bis 16 Uhr unter 06172 141.345 möglich.